Reitverein Tarmstedt e.V.
Reitverein Tarmstedt e.V.

Die Entstehung des Reitvereins

Der Reitverein Tarmstedt wurde im Jahre 1920 gegründet.
Die Pferde hatten zu der Zeit wegen ihrer Vielseitigkeit einen unheimlich großen Stellenwert
in der Bevölkerung.
Der Umgang mit den Pferden, das Anspannen vor Feldarbeitsgeräte, das Fahren und das
Reiten zählte zu den Notwendigkeiten.
Anregungen für die die Ausbildung der Reiter und der Fahrer brachten vielfach die jungen
Leute mit, die als Soldaten bei der Kavallerie gewesen waren.
Friedrich-Wilhelm Meyerdierks vermittelte dieses können den jungen Reitern aus Tarmstedt.
Unter seiner Führung ging es an Sonntagen zu Pferd über Heide und Stoppelfelder. Die Reiter
kamen alle aus bäuerlichen Kreisen.
Einer der Treffpunkte war Jagels Bauerndiele.
Bei einem dieser Zusammenkünfte schlug Hermann Knoop vor, einen Reitverein zu gründen.
Er war der Meinung, dass ein Verein mit festen Zielen eine solide Ausbildung eher möglich
macht.
Am 15. August 1920 kam es zur Gründungsversammlung. Dazu gehörten:
Hinrich Böschen (Behrens), Jan Henning, Hermann Knoop, Friedrich-Wilhelm Meyerdierks,
Ernst Rosenbrock, Hinrich Rosenbrock (23) und Georg Schnackenberg aus Tarmstedt.
Hinrich Cordes und Johann Gerken aus Westertimke. Zum ersten Vorsitzenden wurde das
Gründungsmitglied Johann Jagels aus Altenbülstedt gewählt.
Im gleichen Jahr traten ein: Johann Böschen (Mühle), Johannes Brandt, Johann hinrich
Cordes, Louis Drewes, Hermann Drewes und Johann Jagels aus Tarmstedt. Hinrich Cordes,
Johann Jagels und Hinrich Sackmann aus Neuenbülstedt, Johann Otten aus Altenbülstedt,
Hermann Otten aus Hepstedt, Hinrich Otten aus Westertimke, und Georg Brünings aus
Wilstedt.
Der Ausbildungsplatz lag am Ortsrand von Westertimke (jetzt Timke-Park). 1922 fand das
erste Turnier statt. 5000 Zuschauer wurden gezählt. Nach diesem Fest kamen neue Mitglieder
aus der Umgebung hinzu (Wörpedorf, Grasberg, Buchholz, Kirchtimke, Dipshorn, Rhade und
Rhadereistedt). Von jetzt an wurde jedes Jahr ein Turnier ausgetragen, sogar die Bremer
Straßenbahn machte mit Bannern an ihren Zügen Werbung für das „Heideturnier“. Zu den
Spitzenzeiten des Turniers zählte man 10.000 Besucher.
1933 wurde der ländliche Reitverein der Reiter-SA angegliedert und vier Jahre später musste
der Turnierplatz aufgegeben werden, weil das Gelände für Militärische Zwecke
beschlagnahmt wurde. Auf dem heutigen Segelflugplatz in Westertimke fand man Ersatz.
1939 wurden die Menschen und Pferde in den Krieg befohlen. Das Reiten als Sport war
vorbei.
Nach dem Krieg wurde der Reitverein am 10.11.1946 wiedergegründet. Auf der Heide bei
Wiste- heute Segelflugplatz- wurden auch wieder Turniere abgehalten.
1951 wurde die Vereinstandarte feierlich eingeweiht und die Reitabteilung hatte ab 1952
unter dem Reitlehrer Jan Rosenbrock ihre Glanzzeiten mit Erfolgen bis hin zu Placierungen
bei der Landesmeisterschaft.
Im Jahre 1963 stellte Dr. Hans Brandt dem Reitverein eine 10x12 große Scheune als Reithalle
zur Verfügung. Zum Abteilungsreiten war die Halle zu klein, doch durch die Halle wurde die
Vorrausetzung für den Voltigiersport gegeben.
In den sechziger Jahren hatte der Reitverein durch die Technisierung und den dadurch
einhergehenden Rückgang an Pferden seine schwerste Zeit.
Der Platz in Wiste wurde 1967 aufgegeben, es fand kein Turnier mehr statt und den Reitern
wurde nahegelegt in Nachbarvereine überzuwechseln.
Mitte der siebziger Jahre erholte sich der Reitverein, auch dank des Reitplatzes auf dem
Reiterferienhof Wilstedter Mühle. Die Mitgliederzahl stieg von 60 auf 140 Mitglieder an.
Auch die Arbeit der Familie Brandt für den Voltigiersport trug immer mehr ihre Früchte und
so wurde der Reitverein zwischen 1979 und 1982 4x Bezirksmeister.
1980 mußte eine völlig neue Satzung erstellt werden, da die alte Satzung nicht mehr der Zeit
entsprechend war. Ebenfalls 1980 übernahm Erich Söchtig die Arbeit für die Planung und
Finanzierung einer Reithalle, die dann am 13.Oktober 1984 feierlich eingeweiht wurde.
1986 wurde dann auf dem Gelände bei der Reithalle ein Turnier abgehalten, welches seit dem
jedes 2. Wochenende im September stattfindet und heute mit teilweise über 1000 gemeldeten
Pferden Sympathien über die Grenzen des Elbe-Weser Dreieckes hinaus genießt.
Auf der Jahreshauptversammlung im Jahr 1989 wurde mit großer Mehrheit die Umbenennung
des Vereinsnamens beschlossen. Aus dem Reitverein Tarmstedt und Umgegend e.V. wurde
der Reitverein Tarmstedt e.V.
Die Mitgliederzahl des Reitvereins hält sich seit Anfang der neunziger bei rund 210
Mitgliedern. Die Mitglieder kommen aus allen Schichten der Bevölkerung.
Die heutigen Aktivitäten umfassen neben den Übungs- und Trainingsuntericht unter anderem
die Abhaltung des großen Reitturniers, Ausritte, Abnahme von Reit- und Voltigierabzeichen
bzw. Basispass Pferdekunde, Ermittlung des Ringreiterkönigs, das Weihnachtsreiten oder
auch der Vereinsreitertag.
Das Ziel des Reitvereins Tarmstedt hat sich seit der Gründung des Vereins nicht geändert.
Das Ziel des Vereins lautet:
Freude am Pferd und am Reitsport zu haben und anderen Menschen diese Freude auch
zu ermöglichen.

Die Zeiteinteilung fürs diesjährige Turnier findet Ihr unter dem Reiter Turnier.

 

STARTBEREITSCHAFT HIER:

https://turnierauskunft.de/veranstaltung/361836006

Arbeitsdienste 2018:

 

(weitere Termine oder Terminänderungen werden per Email bekanntgegeben. Der Arbeitsdienst ist Pflicht für jeden Anlagennutzer und kann zudem jederzeit einzeln oder auch in selbst organisierten Gruppen abgeleiestet werden. Aufgaben können bei Edda Behnken (0173 / 200 52 51) oder Christoph Böschen (0172 / 427 11 38) angefragt werden.)

 

  • 17.03.2018, 09.00 Uhr
  • 30.03.2018, 10.00 Uhr
  • 21.04.2018, 09.00 Uhr
  • 01.09.2018, 09.00 Uhr
  • 05.09.2018, 10.00 Uhr
  • 06.09.2018, 10.00 Uhr
  • 07.09.2018, 10.00 Uhr
  • 15.09.2018, 10.00 Uhr

HINWEIS: Turnierdienst an den Turniertagen zählt NICHT zum Arbeitsdienst!

http://www.kraemer-pferdesport.de/websale7/?shopid=kraemer-pferdesport&ref=Sponsoring/RV_Tarmstedt

Liebe Reitvereinsmitglieder und Freunde,

wir möchten Euch einladen, unseren Verein auf eine neue Art zu unterstützen.
Ab sofort könnt Ihr durch gewöhnliches Online-Shopping unserem Verein finanziell helfen.
Der Einkauf kostet dadurch keinen Cent mehr - die Shops zahlen nach Eurem Einkauf eine Provision an den Reitverein Tarmstedt.
Für Euch ist die Nutzung kostenlos und Ihr müsst Euch nicht anmelden.

Also schaut mal auf  www.gooding.de  und dort Reitverein Tarmstedt.

Bitte unterstützt uns und teilt diese Nachricht reichlich.

 

Vielen Dank!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reitverein Tarmstedt e.V.